Responsive Banner

Am vergangenen Sonntag verwandelte sich die Lechenicher Aula in eine große Kinderparty: Unter der Sitzungsleitung von Anna und Eva Zepp fand zum 50. Mal die große Kindersitzung der Lechenicher Narrenzunft 1936 e.V. statt. Ein besonderes Geburtstagsständchen zu diesem runden Jubiläum gab es gleich zu Beginn: Die Senatoren der LNZ spielten, als Matrosenkapelle verkleidet, den Elferrat auf die Bühne.
Über 500 Kindern, Eltern und Großeltern bot sich mehr als drei Stunden lang ein abwechslungsreiches Programm. Die Kinder- und Jugendtanzgarde beeindruckte mit zahlreichen gekonnten Tänzen und Spaß an d`r Freud. Von der Südschule gab es ordentlich „Kasalla“ und die Pänz von der Nordschule entführten auf eine Reise mit vielen Kinderhelden. Die Sitzungspräsidentinnen zeigten sich begeistert über die große Liebe zum Detail, die beide Lechenicher Grundschulen den Auftritten auf der Kindersitzung schon seit Jahrzehnten widmen. Zum ersten Mal über die Lechenicher Bühne wirbelte die Tanzgruppe Kölsch Hännes’chen. Abgerundet wurde das Programm von FUX Bernd Klüser und seiner Mitmach-Show.
Höhepunkt der Kindersitzung war der Besuch von Kinderprinzessin Leonie I. (Marx), die einen temperamentvollen Auftritt feierte und ihren im Publikum sitzenden Opa Bernd Bollig – selbst großer Prinz von Lechenich im Jahre 1983 – sichtlich stolz machte. Anna und Eva Zepp freuten sich zudem, dass Pfarrer Heinz-Peter Kippels ebenfalls im jecken Publikum war. Die Sitzung endete mit der traditionellen Schlusspolonaise, in der es für alle kleinen Besucher aus den Händen des Elferrats ein kleines Präsent gab.

Bildunterschrift: Kinderprinzessin Leonie I. (Marx) und ihr Gefolge, eingerahmt von den Sitzungspräsidentinnen Eva und Anna Zepp

Aktuelle Mitgliederzahl

      1309




info