Responsive Banner

80. Geburtstag von Bernd Bollig gefeiert

Im Kreise der Familie und seiner vielen Freunde feierte das Lechenicher Urgestein, Bernd Bollig, seinen 80. Geburtstag im Schützenhaus. Zur Gratulation war auch Michael Schmalen, Präsident der Lechenicher Narrenzunft (LNZ) gekommen, dazu gesellte sich Senatsmitglied Dr. Cornelius Bormann. Der 2. Vorsitzende der LNZ und Kommandant der Kinder- und Jugendtanzgarde mit Funkengarde, Engelbert Zepp, überraschte den Jubilar mit einem Besuch von rund 50 Kindern und Jugendlichen der LNZ die ihm zu Ehren einige Tänze vorführten. Bernd Bollig war 1983 in der LNZ Vorstand berufen worden, dem er viele Jahre angehörte. Immer noch unvergessen ist die kleine LNZ Klausurfahrt im Jahre 1984, als es bei der LNZ um die Zukunft ging, zu der der damalige Präsident Hermann Josef Hanisch, neben Bollig auch Schmalen und Zepp für eine Woche in sein spanisches Domizil nach Calpe an der Costa Blanca einlud. Damals zählte die LNZ rund 250 Mitglieder und musste unbedingt „Zukunftsfit“ gemacht werden. Der Erfolg aus dem Jahre 1984 ist heute noch überall in der traditionsreichen Karnevalsgesellschaft zu spüren. 1983 führte Bernd Bollig als Karnevalsprinz Bernd I. die Lechenicher Jecken durch die Session, Sohn Michael Bollig war bereits 1972 als Kinderprinz Michael II. im Einsatz und Enkelin Leonie Marx war im Jahre 2016, dem Jubiläumsjahr der LNZ, Kinderprinzessin in Lechenich. Bernd Bollig war es auch der als Vorsitzender der Wagenbaugemeinschaft, in der Nachfolge von Karl Pütz, die Wagenbauer als Abteilung in die LNZ überleitete, und so die Organisation und Durchführung des alljährlichen Karnevalszuges auf sichere Füße stellte. 

Foto v.l.n.r.: Engelbert Zepp, Dr. Cornelius Bormann, Michael Schubert, Lea Altengarten (alle KiJuTaGa), Bernd Bollig, Brigitte Altengarten, Michael Schmalen, Kornelia Zepp, Anna Zepp mit Standarte.

Aktuelle Mitgliederzahl

      1309




info